Ferienwohnungen "Zum Paradies"

Süderstraße 52

21706 Krautsand/Drochtersen

"Zum Paradies"


Die Geschichte hinter dem Namen:

Vor vielen Jahren - so die Legende - wohnten hier in der Süderstraße zwei Jungfrauen, in die sich mehrere junge Männer verliebt hatten.
Um den Mädchen zu imponieren, legten sie ihre Kleidung ab und führten im Adamskostüm einen Tanz rund um das Haus vor.
Seit diesem Tag heisst dieses Anwesen Das Paradies.

Der Glückbringer des Hauses

  • Facebook

© by Thilo Gooßen 2019

Haftungsausschluss

AGB – Fassung 01.04.2019

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Vermietung der vier Ferien-
wohnungen in der Süderstraße 52 auf Krautsand/Drochtersen
Stand 01.04.2019

 

1. Allgemeine Bestimmungen  

 

1.1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Leistungen von Thilo Gooßen (nachfolgend “TG“ genannt), die gegenüber dem Gast (nachfolgend “Gast“ genannt) im Zusammenhang mit der Vermittlung von Ferienappartements erbracht werden.
1.2. Die Vermietung erfolgt im Namen und für Rechnung des TG, TG ist Eigentümerin der jeweiligen Ferienwohnungen bzw. Appartements.
1.3. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Gastes finden, auch bei Kenntnis, keine Anwendung, es sei denn, das TG diesen ausdrücklich zugestimmt hat.
1.4. Last-Minute-Buchungen sind Anreisen innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsschluss.
1.5. Die Vertragssprache ist deutsch.

 

2. Vertragsschluss  

 

Der Vertrag kommt zustande, wenn der Gast das ihm übermittelte Buchungsangebot innerhalb von 14 Tagen bestätigt. Im Falle einer Last-Minute-Buchung gemäß Ziffer 1.4. kommt der Vertrag zustande, wenn der Gast das ihm telefonisch unterbreitete verbindliche Angebot innerhalb von 24 Stunden in Textform (z. B. per e-Mail, Telefax) bestätigt.  

 

3. Immobiliennutzung

 

3.1. Gebuchte Ferienwohnungen bzw. Appartements stehen dem Gast am Anreisetag ab 15.00 Uhr und ab Abreisetag bis 11.00 Uhr zur Verfügung.
3.2. Aus Rücksicht gegenüber anderen Gästen ist das Mitbringen von Haustieren nur auf Anfragegestattet.

 

4. Preise und Zahlungsbedingungen  

 

4.1. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses. Alle Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.  
4.2. Der Preis der Unterbringung ist mit Eingang der Buchungsbestätigung oder, bei Last-Minutebuchungen, mit Bereitstellung fällig. Der vereinbarte Preis ist in voller Höhe bis in der Regel 1 Monat vor dem Anreisetag auf das in der Buchungsbestätigung von TG benannte Konto zu überweisen. TG ist vom Eigentümer ausdrücklich zum Inkasso ermächtigt.
4.3. Im zu zahlenden Gesamtpreis ist eine Endreinigungspauschale enthalten, deren Höhe von Zuschnitt und Ausstattung der jeweiligen Immobilie abhängig ist. Die Pauschale beträgt € 35,00 inkl. MwSt. und wird bei Buchung in konkreter Höhe genannt.

 

5. Stornierung und Nichtanreise  

 

5.1. Storniert der Gast die Buchung oder erscheint er am Anreisetag nicht, bleibt der Anspruch des Vermieters auf den Mietzins bestehen, abzüglich einer Pauschale in Höhe von 20 % des Mietzinses. Bei Stornierungen mind. 1 Monat vor Anreisetag beträgt die Pauschale 40 % des Mietzinses. Bei Stornierungen mind. 3 Monate vor Anreisetag wird lediglich eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 50,00 erhoben. Ich empfehlen Ihnen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.
5.2. TG ist angehalten, bei Stornierung oder Nichtanreise die Immobilie anderweitig zu vermieten. Sollte die Immobilie anderweitig vermietet werden können, so fällt abweichend von Ziff. 5.1. ggf. ein Schadensausgleich in Höhe der Differenz zu einem geringeren Weitervermietungspreis an.
5.3. Der Gast kann hinsichtlich der Ziff. 5.1. – 5.2. den Nachweis führen, dass TG gar kein Schaden oder ein wesentlich geringerer als die vorgenannten Schadenspauschalen entstanden ist.
5.4. Auf den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wird empfehlend hingewiesen.

 

6. Haftung  

 

6.1. Die Haftung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.  
6.2. Für eingebrachte Sachen des Gastes gelten die §§ 701 ff. BGB.  

 

7. Schlussbestimmungen  

 

7.1. Auf die Rechtsverhältnisse zwischen TG und dem Gast sowie auf diese Allgemei-
nen Geschäftsbedingungen findet deutsches Recht Anwendung. Die Anwendung des deutschen internationalen Privatrechts ist ausgeschlossen.
7.2. Die Bestimmungen aus Abs. 1 lassen zwingende Regelungen des Rechts des Stattes, in dem der Gast seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, unberührt, wenn und soweit der Gast seinen Vertrag abgeschlossen hat, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Gastes zugerechnet werden kann (Verbrauchervertrag) und wenn der Gast die zum Abschluss des Vertrages erforderlichen Rechtshandlungen in dem Staat seines gewöhnlichen Aufenthaltes vorgenommen
hat.  
7.3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt werden.